Suche:
Service
nokta
Kontakt
nokta
Newsletter
nokta
Newsletter Archiv
nokta
Kataloge
nokta
Firmenkunden
Links
nokta
Fördermöglichkeiten
Rechtliches
nokta
AGB
nokta
Widerrufsbelehrung
nokta
Datenschutz
nokta
Impressum
nokta
Versand
Fördermöglichkeiten

Dass "lebenslanges Lernen" zwingend notwendig für den beruflichen Erfolg ist, liegt auf der Hand. Damit sich jeder berufliche Weiterbildung leisten kann, gibt es zahlreiche Fördermöglichkeiten. Je nach geplanter Bildungsmaßnahme und persönlicher Voraussetzung können Zuschüsse oder sogar die Übernahme der gesamten Studiengebühren dafür sorgen, dass sich Ihre Weiterbildung von Anfang an auszahlt! Gut ausgebildete Fachkräfte mit zusätzlichem Spezialwissen sind heute in der Industrie gefragt. Weiterbildung ist somit eine Investition, an der sich auch die Arbeitgeber beteiligen. Immer mehr Unternehmen belohnen das Engagement ihrer Mitarbeiter außerhalb der Arbeitszeit. Gerade das berufsbegleitende Fernstudium wird durch die Übernahme der Lehrgangskosten häufig unterstützt. Sprechen Sie Ihren Vorgesetzten an und überzeugen Sie ihn, dass auch das Unternehmen von dieser Maßnahme profitiert!

Nutzen Sie Ihre Fördermöglichkeiten – es zahlt sich aus!

Staatliche Förderprogramme
Je nach Bundesland sind die Förderprogramme, die Sie für Ihre berufliche Weiterbildung in Anspruch nehmen können, sehr unterschiedlich. Bundesweit einheitlich ist die Regelung des Meister-Bafög für Lehrgänge mit öffentlich-rechtlichen Prüfungen (z. B. Berufspädagoge). In Bundesländern wie z. B. Nordrhein-Westfalen, Hessen und Brandenburg gibt es Qualifzierungszuschüsse bis zu 50% der Lehrgangskosten über sogenannte Bildungs- oder Qualifizierungsschecks. Auskunft darüber, welche Lehrgänge für das jeweilige Programm in Frage kommen, erteilen Ihnen gerne unsere Kundenberater.
Welche persönlichen Voraussetzungen notwendig sind, erfahren Sie auf folgenden Internetseiten
www.meister-bafoeg.info
www.bildungsscheck.nrw.de
www.bildungsscheck.brandenburg.de
www.bildungspraemie.info
www.test.de/weiterbildung

Christiani-Förderung
Um berufliche Weiterbildung auch den Menschen zu ermöglichen, deren finanzielle Mittel begrenzt sind, gewähren wir bei Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung eine Ermäßigung der Lehrgangsgebühren in Höhe von 10 %. Diesen Nachlass erhalten Auszubildende, Studenten, Arbeitslose, Schwerbehinderte, Zivil- und Wehrdienstleistende. Einen Rabatt von 10% erhalten alle ehemaligen Teilnehmer auf jeden folgenden Lehrgang sowie Mitglieder des Bundesverbandes der Berufsausbilder. Gerne stellen wir für Ihr Unternehmen auch ein individuelles Angebot zusammen, wenn Sie mehrere Mitarbeiter durch unsere Weiterbildungskurse qualifizieren möchten.

Steuern sparen
Ausgaben für die Teilnahme an Weiterbildungskursen der Christiani Akademie können Sie zu 100% als Werbungskosten absetzen. Voraussetzung hierfür ist ein konkreter beruflicher Nutzen der Bildungsmaßnahme. Die Kosten können bei Einkünften aus nichtselbstständiger Tätigkeit als Werbungskosten abgezogen werden. Als Selbstständiger oder Gewerbetreibender können Sie die Lehrgangskosten als Betriebskosten geltend machen.

Zurück